Angebote zu "Adult" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Ein Jahr lang Schüler 34 in Klasse A
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch wurde gemachtfür die Erwachsenen, die vergessen haben, dass sie selbst einmal Kinder warenfür die Erwachsenen, die ihre Kindheit niemals vergessen werdenfür die Kinder, die alle eines Tages erwachsen sein werden. Über den Autor: Enzo ist ein bekannter und angesehener taiwanesischer Autor/Bilderbuchmacher/Illustrator. Seine graphischen Novellen sind an der Grenze zwischen Bilderbuch und Comic angesiedelt und seine Leser finden sich unter Erwachsenen wie Jugendlichen / älteren Kindern. Kurzinhalt:Nummer 34 ist ein siebenjähriger Junge mit verborgenem kreativen Talent, ein Schulschwänzer und das verhasste schwarze Schaf der Klasse. Er wächst im Taiwan der 80er Jahre auf und ist ein Alter Ego des Autors. Während die anderen Schüler seiner Klasse im Streben nach Bestnoten und gegenseitigem Wettbewerb um den Titel des Klassenbesten sich der Erwartungshaltung von Eltern und Lehrerschaft anpassen, verschwindet Nummer 34 lieber mit seinem Jugendfreund A Ding in den Wäldern, wo sie sich ihren Spielen hingeben und eine geliebte Kaulquappe aufziehen. Eine tragische Wendung bringt den Jungen jedoch dazu, dem Druck seines Umfeldes nachzugeben und sich den schulischen und erziehrischen Zwängen unterzuordnen.Der Autor schildert in dieser graphischen Novelle Erinnerungen an seine Kindheit im Taiwan der 80er Jahre. Das mehr Erwachsene und Jugendliche als jüngere Kinder ansprechende Bilderbuch/Comic gewährt Einblicke in das Schulsystem konfuzianisch geprägter Länder Ostasiens. Es gewährt Einsichten in die Beziehungen zwischen Schülern und Lehrern, Kindern und ihren Eltern in Ländern des chinesischen Kulturkreises. Und es stellt die universelle Frage, wieweit sich ein Individuum dem gesellschaftlichen Kollektiv, den Erwartungen seines Umfeldes unterordnen soll oder kann, ohne sich selbst und sein persönliches Glück zu verleugnen. Zweisprachige Doppelausgabe Deutsch-Chinesisch.Beschreibung aus dem Katalog des taiwanesischen Gemeinschaftsstandes an der Frankfurter Buchmesse 2009:This book was the winner of the Golden Tripod Award in 2007. In it, a seven-year-old boy doesn t like to go to school, because at school everything is under the control of the authorities. Besides, none of his classmates like him. He feels so sad and so hopeless. One day, he decides not to go to school anymore.This is a long, graphic novel written like an autobiography. An adult narrator tells stories of his rebellious childhood and how he changed and matured. The teacher/ student relationship, parent/ children interaction, and the school buildings and the classroom environment are al inspired by the educational outlook in Taiwan during the 80s, giving the whole book a nostalgic flavour.As in most Asian countries, Taiwan s education is very much oriented toward advanced studies; in other words, intellectual education is given the highest priority. The campus scenes and the education system described in this work give an accurate picture of the common memories of Asian students.Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche/Kinder. Leser von poetischen Bildergeschichten. Thematisch besonders relevant für Menschen, die sich für den chinesischen Kulturkreis und seine Gesellschaft interessieren. Medienstimmen: Enzo ist ein Illustrator, auf dessen Stiftspitze sich ein Engel niedergelassen hat. Taiwanesischer Bestseller-Autor Giddens über den Autor. Träger des staatlichen taiwanesischen Literaturpreises (Golden Tripod Award). Ausgezeichnet in den Kategorien bestes Buch und schönste künstlerische Gestaltung .Auszeichnung als bestes Buch 2006 durch drei taiwanesische Buchhandlungsketten.Folgende taiwanesische Autoren und andere Kulturschaffende empfehlen dieses Buch: Hou Wenyong, Yi Zhiyan, Huang He, Li Jiatong, Cai Kangyong, Jiu Badao, Wu Danru, Jimi (Jimmy Liao)

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Ein Jahr lang Schüler 34 in Klasse A
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch wurde gemachtfür die Erwachsenen, die vergessen haben, dass sie selbst einmal Kinder warenfür die Erwachsenen, die ihre Kindheit niemals vergessen werdenfür die Kinder, die alle eines Tages erwachsen sein werden. Über den Autor: Enzo ist ein bekannter und angesehener taiwanesischer Autor/Bilderbuchmacher/Illustrator. Seine graphischen Novellen sind an der Grenze zwischen Bilderbuch und Comic angesiedelt und seine Leser finden sich unter Erwachsenen wie Jugendlichen / älteren Kindern. Kurzinhalt:Nummer 34 ist ein siebenjähriger Junge mit verborgenem kreativen Talent, ein Schulschwänzer und das verhasste schwarze Schaf der Klasse. Er wächst im Taiwan der 80er Jahre auf und ist ein Alter Ego des Autors. Während die anderen Schüler seiner Klasse im Streben nach Bestnoten und gegenseitigem Wettbewerb um den Titel des Klassenbesten sich der Erwartungshaltung von Eltern und Lehrerschaft anpassen, verschwindet Nummer 34 lieber mit seinem Jugendfreund A Ding in den Wäldern, wo sie sich ihren Spielen hingeben und eine geliebte Kaulquappe aufziehen. Eine tragische Wendung bringt den Jungen jedoch dazu, dem Druck seines Umfeldes nachzugeben und sich den schulischen und erziehrischen Zwängen unterzuordnen.Der Autor schildert in dieser graphischen Novelle Erinnerungen an seine Kindheit im Taiwan der 80er Jahre. Das mehr Erwachsene und Jugendliche als jüngere Kinder ansprechende Bilderbuch/Comic gewährt Einblicke in das Schulsystem konfuzianisch geprägter Länder Ostasiens. Es gewährt Einsichten in die Beziehungen zwischen Schülern und Lehrern, Kindern und ihren Eltern in Ländern des chinesischen Kulturkreises. Und es stellt die universelle Frage, wieweit sich ein Individuum dem gesellschaftlichen Kollektiv, den Erwartungen seines Umfeldes unterordnen soll oder kann, ohne sich selbst und sein persönliches Glück zu verleugnen. Zweisprachige Doppelausgabe Deutsch-Chinesisch.Beschreibung aus dem Katalog des taiwanesischen Gemeinschaftsstandes an der Frankfurter Buchmesse 2009:This book was the winner of the Golden Tripod Award in 2007. In it, a seven-year-old boy doesn t like to go to school, because at school everything is under the control of the authorities. Besides, none of his classmates like him. He feels so sad and so hopeless. One day, he decides not to go to school anymore.This is a long, graphic novel written like an autobiography. An adult narrator tells stories of his rebellious childhood and how he changed and matured. The teacher/ student relationship, parent/ children interaction, and the school buildings and the classroom environment are al inspired by the educational outlook in Taiwan during the 80s, giving the whole book a nostalgic flavour.As in most Asian countries, Taiwan s education is very much oriented toward advanced studies; in other words, intellectual education is given the highest priority. The campus scenes and the education system described in this work give an accurate picture of the common memories of Asian students.Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche/Kinder. Leser von poetischen Bildergeschichten. Thematisch besonders relevant für Menschen, die sich für den chinesischen Kulturkreis und seine Gesellschaft interessieren. Medienstimmen: Enzo ist ein Illustrator, auf dessen Stiftspitze sich ein Engel niedergelassen hat. Taiwanesischer Bestseller-Autor Giddens über den Autor. Träger des staatlichen taiwanesischen Literaturpreises (Golden Tripod Award). Ausgezeichnet in den Kategorien bestes Buch und schönste künstlerische Gestaltung .Auszeichnung als bestes Buch 2006 durch drei taiwanesische Buchhandlungsketten.Folgende taiwanesische Autoren und andere Kulturschaffende empfehlen dieses Buch: Hou Wenyong, Yi Zhiyan, Huang He, Li Jiatong, Cai Kangyong, Jiu Badao, Wu Danru, Jimi (Jimmy Liao)

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Geschlechtstypkalitat, Selbstwertgefühl und Ges...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand dieser Studie ist der interkulturelle Einfluss von Geschlechtstypikalität auf das Selbstwertgefühl. Hierzu wurden 12 verschiedene Länder ausgewählt (N = 2051), in denen Unterschiede in der Gleichstellung zwischen Mann und Frau gegeben sind.Dabei handelt es sich um 11 europäische Länder und die Türkei. Diese wurden mittels Global Gender Gap Index (GGI) Score den Kategorien hohe, mittlere und geringe Gleichstellung zugeordnet. Messinstrumente waren die Adult Gender Typicality Scale (Tate et al., 2015, Egan & Perry, 2001), die Traditional Masculinity and Feminity Scale (Kachel, Steffens, & Niedlich, 2016), sowie die Rosenberg Self-esteem Scale (Rosenberg, 1965). Der Zusammenhang von Geschlechtstypikalität mit dem Selbstwertgefühl konnte kulturübergreifend gefunden werden, mit zunehmender Tendenz bei Ländern, die eine mittlere bis geringe Gleichstellung aufweisen. Personen, die sich als geschlechtstypisch wahrnehmen, weisen ein höheres Selbstwertgefühl auf, als Personen die sich als nicht geschlechtstypisch wahrnehmen. Nur bei Frauen beeinflusst Gleichstellung den Zusammenhang von Geschlechtstypikalität auf das Selbstwertgefühl jedoch signifikant.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Ein Jahr lang Schüler 34 in Klasse A
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch wurde gemachtfür die Erwachsenen, die vergessen haben, dass sie selbst einmal Kinder warenfür die Erwachsenen, die ihre Kindheit niemals vergessen werdenfür die Kinder, die alle eines Tages erwachsen sein werden. Über den Autor: Enzo ist ein bekannter und angesehener taiwanesischer Autor/Bilderbuchmacher/Illustrator. Seine graphischen Novellen sind an der Grenze zwischen Bilderbuch und Comic angesiedelt und seine Leser finden sich unter Erwachsenen wie Jugendlichen / älteren Kindern. Kurzinhalt:Nummer 34 ist ein siebenjähriger Junge mit verborgenem kreativen Talent, ein Schulschwänzer und das verhasste schwarze Schaf der Klasse. Er wächst im Taiwan der 80er Jahre auf und ist ein Alter Ego des Autors. Während die anderen Schüler seiner Klasse im Streben nach Bestnoten und gegenseitigem Wettbewerb um den Titel des Klassenbesten sich der Erwartungshaltung von Eltern und Lehrerschaft anpassen, verschwindet Nummer 34 lieber mit seinem Jugendfreund A Ding in den Wäldern, wo sie sich ihren Spielen hingeben und eine geliebte Kaulquappe aufziehen. Eine tragische Wendung bringt den Jungen jedoch dazu, dem Druck seines Umfeldes nachzugeben und sich den schulischen und erziehrischen Zwängen unterzuordnen.Der Autor schildert in dieser graphischen Novelle Erinnerungen an seine Kindheit im Taiwan der 80er Jahre. Das mehr Erwachsene und Jugendliche als jüngere Kinder ansprechende Bilderbuch/Comic gewährt Einblicke in das Schulsystem konfuzianisch geprägter Länder Ostasiens. Es gewährt Einsichten in die Beziehungen zwischen Schülern und Lehrern, Kindern und ihren Eltern in Ländern des chinesischen Kulturkreises. Und es stellt die universelle Frage, wieweit sich ein Individuum dem gesellschaftlichen Kollektiv, den Erwartungen seines Umfeldes unterordnen soll oder kann, ohne sich selbst und sein persönliches Glück zu verleugnen. Zweisprachige Doppelausgabe Deutsch-Chinesisch.Beschreibung aus dem Katalog des taiwanesischen Gemeinschaftsstandes an der Frankfurter Buchmesse 2009:This book was the winner of the Golden Tripod Award in 2007. In it, a seven-year-old boy doesn t like to go to school, because at school everything is under the control of the authorities. Besides, none of his classmates like him. He feels so sad and so hopeless. One day, he decides not to go to school anymore.This is a long, graphic novel written like an autobiography. An adult narrator tells stories of his rebellious childhood and how he changed and matured. The teacher/ student relationship, parent/ children interaction, and the school buildings and the classroom environment are al inspired by the educational outlook in Taiwan during the 80s, giving the whole book a nostalgic flavour.As in most Asian countries, Taiwan s education is very much oriented toward advanced studies, in other words, intellectual education is given the highest priority. The campus scenes and the education system described in this work give an accurate picture of the common memories of Asian students.Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche/Kinder. Leser von poetischen Bildergeschichten. Thematisch besonders relevant für Menschen, die sich für den chinesischen Kulturkreis und seine Gesellschaft interessieren. Medienstimmen: Enzo ist ein Illustrator, auf dessen Stiftspitze sich ein Engel niedergelassen hat. Taiwanesischer Bestseller-Autor Giddens über den Autor. Träger des staatlichen taiwanesischen Literaturpreises (Golden Tripod Award). Ausgezeichnet in den Kategorien bestes Buch und schönste künstlerische Gestaltung .Auszeichnung als bestes Buch 2006 durch drei taiwanesische Buchhandlungsketten.Folgende taiwanesische Autoren und andere Kulturschaffende empfehlen dieses Buch: Hou Wenyong, Yi Zhiyan, Huang He, Li Jiatong, Cai Kangyong, Jiu Badao, Wu Danru, Jimi (Jimmy Liao)

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Policy Making in Adult Education
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band präsentiert Ergebnisse des europäischen Projekts "Comparative Analysis of Regional Policies for Adult Learning" (REGIONAL) das die Konzipierung, Durchführung und Finanzierung der Erwachsenenbildungspolitik auf regionaler Ebene in sechs europäischen Ländern untersucht hat. Hierzu wurden Prozesse auf der Politik- und Praxisebene betrachtet, die für alle Stakeholder der öffentlich finanzierten Erwachsenenbildung von großem Interesse sind. In Form von Länderprofilen werden anhand der 21 untersuchten Regionen aus Deutschland, Italien, Irland, Serbien, Ungarn und der Slowakei die individuellen wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Länderstrukturen und -kontexte sichtbar, die Einfluss auf den politischen Entscheidungsprozess nehmen.Abschließend folgen ein Vergleich der Situationen der einzelnen Länder und eine kritische Reflektion der Projektergebnisse.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot